Autor-Archive: Österreichische Philippinische Gesellschaft

Spain pays homage to José Rizal

Spain pays homage to José Rizal On 6 February 2023, the director of the Madrid-based Instituto Cervantes, Luis García Moreno, opened the armoured gate to the vault of the „Caja de las letras“ (Literature Bank) to deposit José Rizal’s literary legacy as Legado in memoriam in safe deposit box no. 1690. Among the few guests and speakers… Weiterlesen »

Spanien huldigt José Rizal

Am 6. Februar 2023 öffnete der Direktor des in Madrid ansässigen Instituto Cervantes, Luis García Moreno, das gepanzerte Tor zum Tresorraum der „Caja de las letras“ (Literaturbank), um José Rizals literarische Hinterlassenschaften als Legado in memoriam im Schließfach Nr. 1690 zu hinterlegen. Zu den wenigen während dieses Staatsakts anwesenden Gästen und Rednern gehörten der philippinische… Weiterlesen »

Maligayong Pasko

Vor 20 Jahren – zu Weihnachten 2003 – organisierte der Kultur und Weihnachtsmarkt des Schlosses Schönbrunn im Bergl Zimmer die Ausstellung „Weihnachten rund um de Globus“, an der sich auch die Österreichisch-Philippinische Gesellschaft beteiligt hatte. Den Ehrenschutz hatte Dr. Benito Ferrrero-Waldner (Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten) übernommen. Im Vorwort des Ausstellungskatalogs war zu lesen:Auf der ganzen… Weiterlesen »

Mobile KI-App Totoy erklärt Dokumente in der Muttersprache

Die Österreichisch-Philippinische Gesellschaft organisierte in Kooperation mit der Österreichischen Computer Gesellschaft (OCG) am 18. Dezember 2023 einen Vortrag von Francis Rafal über die Potentiale von generativer KI zur Bekämpfung von funktionalen Analphabetismus. Francis Rafal ist CEO und Mitgründer von Totoy. Als Sohn philippinischer Einwanderer in Wien aufgewachsen, hat Francis selbst jahrelang Sprachbarrieren in seiner Familie… Weiterlesen »

Rückblick auf das Symposium 2023

Wir bedanken uns sehr herzlich bei den Vortragenden des Symposiums und den zahlreichen Teilnehmenden. Prof. Dr. Dietrich Harth hat freundlicherweise eine inhaltliche Zusammenfassung erstellt. Siehe: Ferdinand Blumentritt und José Rizal im Spannungsfeld ethnologischer Forschungen An dieser Stelle möchten wir Prof. Dr. Dietrich Harth zur Verleihung der Ferdinand-Blumentritt-Medaille sehr herzlich gratulieren.

Die Philippinen im Klimaschutz-Index 2024

Der Klimaschutz-Index (CCPI) bewertet 63 Länder und die EU in vier Bereichen: Treibhausgasemissionen (40% der Gesamtwertung), Erneuerbare Energie (20%), Energieverbrauch (20%) und Klimapolitik (20%). Zudem wird die Frage beantwortet, inwieweit das jeweilige Land in den Bereichen Treibhausgasemissionen, Erneuerbare Energie und Energieverbrauch adäquat handelt, um die Pariser Klimaziele erreichen zu können. Im diesjährigen Klimaschutz-Index (CCPI 2024) erreicht Dänemark… Weiterlesen »

Ein Schirm aus Japan für Dolores (Loleng) Blumentritt

Die Familie Pickert in Tirol ist noch im Besitze dieses japanischen Schirms, auf dem eine philippinische Flagge aufgestickt ist. Im Rahmen des Rizal-Blumentritt Symposiums am 6. Dezember 2023 in Wien wird dieser Schirm das erste Mal in der Öffentlichkeit präsentiert. Den Schirm hatte Ferdinand Blumentritts Tochter Dolores, die von José Rizal liebevoll Loleng genannt wurde,… Weiterlesen »

Blumentritt-Medaillen eingetroffen

Der erstmaligen Verleihung der Ferdinand-Blumentritt-Medaille für hervorragende Leistungen und persönliches Engagement im Bereich der Philippinen- und Südostasienforschung steht nichts mehr im Wege – die Medaillen sind bereits eingetroffen! Die Vorderseite zeigt ein Porträt von Ferdinand Blumentritt nach einer Bleistiftzeichnung José Rizals. Die Rückseite wurde von Erwin Blumentritt gestaltet, einem Urenkel von Ferdinand Blumentritt. Rechts ist eine… Weiterlesen »

Symposium: „Kolonialismuskritik im Zeitalter des Imperialismus. Über die ungewöhnliche Zusammenarbeit zwischen dem deutsch-österreichischen Gelehrten Ferdinand Blumentritt und dem philippinischen Intellektuellen José Rizal“

6. Dezember 2023, 14-19:30 UhrHeinz Zemanek Saal der Österreichischen Computer Gesellschaft (OCG), Wollzeile 1/1/1, 1010 Wien Wissenschaftliche Leitung: Prof. em. Dr. Dietrich Harth (Universität Heidelberg), Johann Stockinger (Österreichisch-Philippinische Gesellschaft) Zu Beginn der Hochphase des kolonialen Imperialismus (1880-1960) war Kolonialismuskritik oft ein einsamer, nicht selten lebensgefährlicher Akt des Widerstands. In den letzten beiden Jahrzehnten des 19.… Weiterlesen »

Auf den Spuren José Rizals durch Wien: Teil 3

Dienstag, 26. September 2023, Treffpunkt: MAK, Stubenring 5, 17:45 Uhr Im Mai 1887 besuchten José Rizal und sein Reisebegleiter Maximo Viola während ihres Wienaufenthaltes eine Ausstellung im heutigen MAK, das damalige K. k. Österreichische Museum für Kunst und Industrie – kurz „Österreichisches Museum“. Siehe dazu den Artikel „Und hätte mein Freund Viola nicht Hunger gehabt…“.… Weiterlesen »